You are not logged in.

Dear visitor, welcome to krpano.com Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "Charly Halbauer" started this thread

Posts: 5

Location: Wien

Occupation: kreativer Lebenskünstler

  • Send private message

1

Saturday, May 22nd 2010, 9:47pm

Object erstellen - Fehlermeldung

Hallo Klaus,



vorerst einmal herzlichen Dank für die zahlreichen und sehr nützlichen Tools die du uns zur Verfügung stellst. Schon lange habe ich zur Erstellung von Objekt-Movies auf eine gut funktionierende Software gewartet.

Leider habe ich folgendes Problem:

Ich habe 72 Einzelbilder für den Objectfilm fotografiert, sobald ich diese über "MAKE OBJEKT (MULTIRES) droplet" ziehe, erscheint folgende Fehlermeldung:



"Auf das angegebene Gerät, bzw. den Pfad oder die Datei kann nicht zugegriffen werden. Sie verfügen eventuell nicht über ausreichende Berechtigungen, um auf das Element zugreifen zu können"



Versuche ich es mit weniger als 32 Einzelbilder funktioniert es einwandfrei.

Ich arbeite auf XP Pro oder Vista 32 Bit Pro, bei beiden funktioniert es leider nicht mit 72 Einzelbildern.

Wo könnte da der Fehler liegen??



Auf Vista gibt es die Meldung: "Der an einem Systemaufruf übergebene Datenbereich ist zu klein"



Hilfe!!!!!!!! :-)



Charly Halbauer

This post has been edited 1 times, last edit by "Charly Halbauer" (May 26th 2010, 11:04pm)


2

Thursday, May 27th 2010, 1:43pm

Hi,

wenn Dateien auf ein Droplet gezogen werden, übergibt Windows den kompletten Pfad jeder Datei an das Droplet,

z.B. werden zwei Dateien (bild1.jpg und bild2.jpg), welche beide in C:\bilder\ liegen, auf das Droplet gezogen,
dann sieht das in Windows intern so aus:
C:\...pfad-zum-droplet...\droplet.bat "c:\bilder\bild1.jpg" "c:\bilder\bild2.jpg"

diese Befehlszeile ist aber leider in der Länge beschränkt,
wobei die maximale Länge je nach Windows Version auch variieren dürfte,

d.h. als Abhilfe würde hier helfen entweder die Dateien in ein 'kürzeres' Verzeichnis zu verschieben,
oder das Droplet manuell per Kommandozeile aufzurufen, dort wäre es auch möglich 'Platzhalter'
wie "*.jpg" zu verwenden,
z.B.
c:\...pfad..\droplet.bat c:\bilder\*.jpg

Schöne Grüße,
Klaus

  • "Charly Halbauer" started this thread

Posts: 5

Location: Wien

Occupation: kreativer Lebenskünstler

  • Send private message

3

Thursday, May 27th 2010, 11:29pm

Herzlichen Dank, funktioniert jetzt :-)

LG

Charly Halbauer

  • "Charly Halbauer" started this thread

Posts: 5

Location: Wien

Occupation: kreativer Lebenskünstler

  • Send private message

4

Saturday, May 29th 2010, 10:17pm

autorotate Object

Hallo,



also so funktioniert alles einwandfrei, sieht auch sehr gut aus!

Einzig auf eine Autorotate-Funktion bin ich noch nicht darauf gekommen, wäre das auch möglich (natürlich mit "on" bzw. "off")?

Der Befehl der bei den Kugelpanoramen gilt ist hier wohl fehl am Platz, oder irre ich mich?

Danke nochmal für die Hilfe!



Charly Halbauer