Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: krpano.com Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 4. April 2010, 19:18

Anzeige einer Variablen im Textfield möglich?

Hi,

ich möchte in einem Textfield eine Variable anzeigen, falls das möglich ist. Hier ein paar Codeschnipsel:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
<plugin name="raumInfo"
 	        url="%SWFPATH%/plugins/textfield.swf"	
	        html="data:html-raumInfo"
...
/>

<data name="html-raumInfo">
	<p align="left">
	<h1>   VARIABLE   </h1>
</data>


Hat jemand eine Idee, wie das gehen könnte?

Vielen Dank schon mal!

Viele Grüße

Sepp
Virtuelle Rundgänge in den bayerischen Schlössern, Gärten und Seen: http://www.schloesser-bayern.com

2

Mittwoch, 7. April 2010, 23:03

Hi,

ja, das ist möglich,
aber dazu müsste der "html" Text zuvor mittels einer Action Stückweise 'zusammengebaut' werden,
(mit der txtadd() Action können Texte zusammengefügt werden),

Schöne Grüße,
Klaus

3

Donnerstag, 8. April 2010, 07:52

Hi Klaus,

stimmt! Da hätte ich aber auch selbst drauf kommen können ... *blink*

Noch eine Nachfrage:
Das data-Objekt kann ich aber nicht zum Verketten hernehmen, oder? Also so in etwa

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
<data name="teil1">
blabla
</data>

<data name="teil2">
blabla
</data>

...
txtadd(data:teil1, get(variable), data:teil2);
...


Wäre zu schön ... Kann's grad leider nicht direkt ausprobieren.

Viele Grüße

Sepp
Virtuelle Rundgänge in den bayerischen Schlössern, Gärten und Seen: http://www.schloesser-bayern.com

4

Donnerstag, 8. April 2010, 08:22

Hi,

ja, das ginge,

z.B.

Quellcode

1
txtadd(plugin[...].html, get(data[teil1].content), get(variable), get(data[teil2].content));


Schöne Grüße,
Klaus

5

Donnerstag, 8. April 2010, 09:00

Ach Klaus,

was soll ich sagen. Deine Software und vor allem du bist ein Traum *thumbsup*

ich schließe Dich in mein Nachtgebet ein .... ;-)

Viele Grüße

Sepp
Virtuelle Rundgänge in den bayerischen Schlössern, Gärten und Seen: http://www.schloesser-bayern.com

6

Samstag, 24. April 2010, 09:17

Hallo Klaus,

endlich bin ich zum Ausprobieren gekommen. Leider funktioniert das doch nicht so wie gewünscht.

Anscheinend erwartet der XML Parser, dass alle HTML-Tags immer korrekt geschlossen sind. Jedenfalls kommt die Fehlermeldung

Quellcode

1
XML parser error: Unterminated element (#1096)


mein Code sieht in etwa so aus:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
<data name="html-Info-Header">
   <p align="left">
      <font face="arial" size="+2">
         <textformat leftmargin="10" rightmargin="10">
            <br />
            <h1>
</data>

<data name="html-raumInfo-Text">
             </h1>
             <br />
              blabla
         </textformat>
      </font>
   </p>
</data>

... 
   txtadd(plugin[raumInfo].html, get(data[html-Info-Header].content), get(plugin[spotpos-aufriss].objekt) '<br/>', get(zwGr), ' - ', get(zwGbez), get(data[html-raumInfo-Text].content));
...


Gibt es einen Trick, mit dem ich den Parser "ruhig stellen" kann?

vielen Dank und Grüße
Sepp
Virtuelle Rundgänge in den bayerischen Schlössern, Gärten und Seen: http://www.schloesser-bayern.com

7

Montag, 26. April 2010, 11:25

Hi Sepp,

Du solltest versuchen, die Tags nicht so zu schachteln, dass sich HTML-Tags in einem <data> Tag öffnen und in dem anderen schließen.
Ich habe es mal ausprobiert, so funktioniert es, Du mußt also die HTML-Tags im 2. <data> Tag nochmal aufrufen, falls dort benötigt.

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
<data name="html-Info-Header">
	   <p align="left">
	  	<font face="arial" size="+2">
	     	<textformat leftmargin="10" rightmargin="10">
	        	<br />
	        	<h1></h1>
	        	</textformat>
	  	</font>
	   	</p>
	</data>

<data name="html-raumInfo-Text">
         	<br />
          	blabla
</data>


Gruß
Karsten

8

Montag, 26. April 2010, 11:43

Hallo Karsten,

vielen Dank für Deine Antwort. Der Charme meines Versuchs wäre ja gerade, dass ich die Variablen beliebig in der HTML (vor allem innerhalb des <h1> Tags) unterbringen kann. Das wäre mit Deiner Lösung nicht mehr möglich.

Ich habe allerdings - eher als Interimslösung solange bis Klaus eine bessere Lösung hat ;-) - nun einen Worksround gefunden. Ein - dann sehr langer - Textadd, in dem ich sowohl die öffnenden als auch die schließenden HTML-Tags sowie die Variablen unterbringe, macht das gewünschte möglich. <data> Elements wären aber dennoch sehr viel interessanter ...

Viele Grüße

Sepp
Virtuelle Rundgänge in den bayerischen Schlössern, Gärten und Seen: http://www.schloesser-bayern.com

9

Montag, 26. April 2010, 12:21

Hallo Sepp,

verstehe, aber eigentlich ist das derartige Schachteln von Tags meines Wissens weder in HTML/XHTML noch in XML üblich, also eher kein krpano-spezifisches Problem.
Ich habe aber ähnliche Probleme mit der ziemlich rudimentären Implementierung von CSS/HTML in Flash, so dass ich die Texte in den Touren gering halte und wenn ich Aktionen auf einem Textfeld haben möchte, die entsprechenden Elemente direkt als Plugins positioniere. Ich weiß auch, dass ich mir damit weitere Probleme einhandele, weil ich immer alle Elemente zusammen mit dem Textfeld behandeln muß. Da ist der Aufwand schon ziemlich groß, aber eine bessere Idee habe ich auch nicht, vom txtadd mal abgesehen.

Gruß
Karsten

10

Montag, 26. April 2010, 13:36

Hallo Karsten,

... eigentlich ist das derartige Schachteln von Tags meines Wissens weder in HTML/XHTML noch in XML üblich


Das oben ist aber ganz simpler HTML-Code. Das "Schachteln" ist schon Methode in HTML, usw. *blink*

Viele Grüße

Sepp
Virtuelle Rundgänge in den bayerischen Schlössern, Gärten und Seen: http://www.schloesser-bayern.com

11

Montag, 26. April 2010, 14:46

Hallo Karsten,


... eigentlich ist das derartige Schachteln von Tags meines Wissens weder in HTML/XHTML noch in XML üblich
Das oben ist aber ganz simpler HTML-Code. Das "Schachteln" ist schon Methode in HTML, usw. *blink*

Viele Grüße

Sepp
Hallo Sepp,

*smile* , ja natürlich.
Ich meinte ja auch das "derartige" Schachteln, soll heißen: Ich öffne ein neues HTML-Tag bevor das Andere geschlossen wurde und schließe das zuerst geöffnete innerhalb des zweiten göffneten Tags.
Und genau deshalb meckert der XML-Parser ja bei Deinem Code, währenddessen ein HTML-Parser so etwas normalerweise durchgehen lässt.

Beispiel, wie man es nicht machen sollte:

Quellcode

1
2
3
4
<div id="divA">
<h1>Überschrift
</div>
</h1>


Beispiel, wie man es machen sollte:

Quellcode

1
2
3
<div  id="divA">
<h1>Überschrift</h1>
</div>


Gruß
Karsten

12

Montag, 26. April 2010, 15:47

Hallo Karsten,

ähm, ich steh' anscheinend auf dem Schlauch *confused*

Mein ursprünglicher Code oben ist - nach Zusammensetzen der beiden data - korrekt. Kein HTML-Tag wird vor dem umfassenden geschlossen ...

Wir sollten es dabei bewenden lassen ... ;-)

Viele Grüße

Sepp
Virtuelle Rundgänge in den bayerischen Schlössern, Gärten und Seen: http://www.schloesser-bayern.com